Erklärung zur Barrierefreiheit

Nutzung unserer Unterlagen

Das Kent Resilience Forum veröffentlicht Dokumente in einer Reihe von Formaten, darunter  Microsoft Word, Excel und PowerPoint sowie PDF-Dokumente.

Wir möchten, dass so viele Menschen wie möglich diese Dokumente nutzen können. Wenn wir beispielsweise ein Dokument erstellen, achten wir auf Folgendes:

  • Stellen Sie nach Möglichkeit eine HTML-Option bereit

  • Taggen Sie Überschriften und andere Teile des Dokuments richtig, damit Screenreader die Seitenstruktur verstehen können

  • Stellen Sie sicher, dass wir Alt-Text neben nicht dekorativen Bildern einfügen, damit Personen, die sie nicht sehen können, verstehen, wofür sie da sind

  • Vermeiden Sie die Verwendung von Tabellen, außer wenn wir Daten präsentieren

  • in einfachem Englisch schreiben.

 

Wie zugänglich unsere Dokumente sind

Neue Dokumente, die wir veröffentlichen, und Dokumente, die Sie herunterladen oder ausfüllen müssen, um auf einen der von uns angebotenen Dienste zugreifen zu können, sollten vollständig zugänglich sein.

Wir wissen jedoch, dass einige unserer älteren Dokumente (veröffentlicht vor dem 23. September 2018) nicht zugänglich sind. Zum Beispiel einige von ihnen: ​

  • sind nicht richtig getaggt – sie enthalten zum Beispiel keine richtigen Überschriften

  • sind nicht in einfachem Englisch geschrieben

Dies gilt hauptsächlich für einige unserer PDF- und Word-Dateien  Unterlagen. Wir planen, sie bis zum 23. September 2020 in zugänglichere Formate umzuwandeln. Wenn Sie jedoch auf Informationen in einem dieser Dokumenttypen zugreifen müssen, können Sie uns kontaktieren und nach einem alternativen Format fragen.

Was tun, wenn Sie auf eines unserer Dokumente nicht zugreifen können?

Wenn Sie auf einen unserer Kommentare nicht zugreifen können oder die Informationen benötigen  Wir haben in einem anderen Format veröffentlicht:

 

Wir prüfen die Anfrage und melden uns innerhalb von 14 Uhr bei Ihnen  Tage.

Melden von Zugänglichkeitsproblemen mit einem unserer Dokumente

Wir arbeiten ständig daran, die Zugänglichkeit unserer Dokumente zu verbessern. Wenn Sie Probleme finden, die nicht auf dieser Seite aufgeführt sind, oder Sie der Meinung sind, dass wir die Barrierefreiheitsanforderungen nicht erfüllen, wenden Sie sich an: krf@kent.fire-uk.org .

Vollstreckungsverfahren

Die Equality and Human Rights Commission (EHRC) ist für die Durchsetzung der Accessibility Regulations 2018 der Public Sector Bodies (Websites and Mobile Applications) (No. 2) (die „Accessibility Regulations“) zuständig. Wenn Sie mit unserer Reaktion auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden sind,  Wenden Sie sich an die Beratungs- und Unterstützungsstelle für Gleichstellung (EASS) .

Technische Informationen zur Barrierefreiheit unserer Dokumente

Das Kent Resilience Forum verpflichtet sich, unsere Dokumente gemäß den Zugänglichkeitsvorschriften der öffentlichen Einrichtungen (Websites und mobile Anwendungen) (Nr. 2) von 2018 zugänglich zu machen.

Die vom Kent Resilience Forum veröffentlichten Dokumente entsprechen teilweise der  Richtlinien für barrierefreie Webinhalte Version 2.1  AA-Standard, aufgrund der unten aufgeführten Nichtkonformitäten.

 

Nicht zugängliche Inhalte

 

Auf die unten aufgeführten Inhalte kann aus einem oder mehreren der folgenden Gründe nicht zugegriffen werden:

  • Probleme mit der Zugänglichkeit

  • sich nicht treffen  WCAG 2.1 AA-Erfolgskriterien

 

Einige unserer Dokumente enthalten Diagramme. Diese Bilder haben keine Textalternative, sodass die darin enthaltenen Informationen für Personen, die einen Bildschirmleser verwenden, nicht verfügbar sind. Dies erfüllt nicht das WCAG 2.1-Erfolgskriterium 1.1.1 (Nicht-Text-Inhalt).

Wir planen, bis zum 23. September 2020 Textalternativen für alle Diagramme hinzuzufügen. Wenn wir neue Dokumente veröffentlichen, stellen wir sicher, dass unsere Verwendung von Diagrammen den Zugänglichkeitsstandards entspricht.

Unverhältnismäßige Belastung

  • Zugänglichkeitsprobleme, von denen Sie behaupten, dass die Behebung eine unverhältnismäßige Belastung darstellen würde

  • welches der WCAG 2.1 AA-Erfolgskriterien das Problem nicht erfüllt

Viele unserer älteren PDF- und Word-Dokumente erfüllen nicht die Zugänglichkeitsstandards – sie sind beispielsweise möglicherweise nicht so strukturiert, dass sie für einen Screenreader zugänglich sind. Dies entspricht nicht dem WCAG 2.1-Erfolgskriterium 4.1.2 (Name, Rollenwert).  Bis September 2020 planen wir, diese entweder zu beheben oder durch barrierefreie HTML-Seiten zu ersetzen.

Die Barrierefreiheitsbestimmungen  verlangen von uns nicht, PDFs oder andere Dokumente zu korrigieren, die vor dem 23. September 2018 veröffentlicht wurden  wenn sie für die Erbringung unserer Dienstleistungen nicht unbedingt erforderlich sind. Beispielsweise planen wir nicht, [Beispiel für ein nicht wesentliches Dokument] zu reparieren.

Alle neuen PDF- oder Word-Dokumente, die wir veröffentlichen, erfüllen die Zugänglichkeitsstandards.

 

Wie wir unsere Dokumente getestet haben

Wir haben zuletzt am 23. Januar eine Stichprobe unserer Dokumente getestet, indem wir im Rahmen einer Überarbeitung unserer veröffentlichten Inhalte interne Ressourcen verwendet haben.

 

Wir testeten:

  • eine repräsentative Auswahl aller unserer  HTML-Seiten auf der Website, die sich auf Sicherheitshinweise für die Öffentlichkeit konzentrieren.

  • einige Beispieldokumente auf der Website 

  • Alle bisher auf der Website veröffentlichten Medieninhalte

Was wir tun, um die Zugänglichkeit zu verbessern

Wir haben eine Bewertung der „unverhältnismäßigen Belastung“ durchgeführt und entschieden, dass die sofortige Zugänglichmachung einiger Ihrer älteren Dokumente eine unverhältnismäßige Belastung für die Organisation wäre. Dies galt für Dokumente, einschließlich des KRF-Gemeinschaftsrisikoregisters, des KRF-Verfassungsdokuments  sind  innerhalb des Compliance-Fensters zu angemessener Zeit zur Verlängerung fällig.

Aktualisierte Versionen dieser und anderer nicht konformer Dokumente werden bis zum 23. September 2021 oder früher veröffentlicht.

Diese Seite wurde am 18. Dezember 2019 erstellt. Sie wurde zuletzt am 09. Juni 2020 aktualisiert.